Porzellan-Tasse mit Kreidefarbe selbst gestalten

Gibt es etwas Schöneres, als das Geschirr zu Hause selbst zu gestalten? Dies stellt eine entspannende Aktivität dar und hinterlässt ein Ergebnis, welches jedes Mal beim Betrachten ein Lächeln hervorzaubert. Und kaum etwas lässt sich so schön gestalten, wie die Tassen. Für Porzellantassen eignet sich zur Bemalung Kreidefarbe einfach hervorragend an und sieht auf diesen einfach schön aus. Denn der Kontrast, welcher durch die Kombination aus dem glatten und glänzenden Untergrund und der matten und etwas pudrig wirkenden Kreidefarbe entsteht, kann sich echt sehen lassen.

Kreidefarben zur Bemalung von Geschirr

Kreidefarben sind sehr umweltfreundlich, geruchsarm und lässt sich einfach mit Schleifpapier bearbeiten. Daher gehört sie schon länger zu den beliebten Produkten alle DIY-Fans. Daneben trocknet sie sehr schnell und hält sehr gut auf nahezu allen Materialien. Der einzige Nachteil der Kreidefarbe besteht wohl in ihrem Preis sowie in ihrer Empfindlichkeit, denn sie ist etwas teurer und muss immer versiegelt werden. Doch angesichts des hervorragenden Resultats ist sie das Geld und die Mühe allemal wert.

Kreidefarbe auf Porzellantassen

Porzellan und Kreidefarbe bilden eine ganz besondere Harmonie. Da auf Tassen florale Motive sehr beliebt sind, wäre es nicht schlecht, es mal als Anfänger erst mal lieber mit einem Blatt zu versuchen. Hier ist ein Vorschlag dazu, wie es auf ganz einfache Art und Weise mit dem Blatt klappt. Nachdem die Kreidefarbe in der gewünschten Farbe gekauft ist, sollte der richtige Pinsel ausgewählt werden. Je dünner der Pinsel ist, desto besser klappt die Zeichnung. Vor dem zeichnen sollte die Tasse von Fettflecken oder Staub befreit werden.

1. Schritt

Die Farbe wird vor Gebrauch erst mal gründlich umgerührt. Anschließend wird eine lange feine Linie quer über die Tasse gezogen.

2. Schritt

Im zweiten Schritt werden abgehend von der Mittellinie weitere Linien gezogen. Diese muss man zum Schluss auslaufen lassen. Dies wird erst auf der einen Seite der Linie durchgeführt und anschließend auf der anderen, damit das Gerüst für den Farnwedel entsteht.

3. Schritt

Im nächsten Schritt werden vorsichtig kleine Pünktchen zwischen das Gerüst getupft. Darauf muss darauf geachtet werden, dass die Form der Blattrippen nach außen hin abnimmt. Sind alle Pünktchen da, ist die Zeichnung bereits fertig!

Nach dem Zeichnen

Die Tasse muss nach dem Zeichnen Trocknen. Nach vier Tagen kann die Tasse in den Backofen gestellt werden. Die Anleitung dazu befindet sich auf der Farbflasche. Die Tasse darf benutzt werden, sobald diese abgekühlt ist. Ob diese spülmaschinenfest ist, gibt der Hersteller der Kreidefarbe auf der Farbflasche an. Wer trotzdem nicht vorsichtig genug mit der schönen Tasse sein kann, kann diese ja auch per Hand spülen.

Porzellantasse mit Kreidefarbe – ein originelles Geschenk!

Wer über ein Geschenk für seine Lieblingsmenschen nachdenkt, kann solch eine Tasse schenken. Denn eine selbst verschönerte Porzellantasse zeugt von Aufmerksamkeit und Kreativität. Leidenschaftliche Kaffee- und Teetrinker werden solch ein Geschenk besonders zu schätzen wissen.

Weitere Geschenkideen, um seinen Liebsten eine Freude zu machen findest du auf meinem Blogbeitrag zum Thema: Geschenke, die von Herzen kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.